Aktuelles

 ⇒ Zum Chipkonto

In Kürze findet sich hier auch der Menüplan
für die kommenden zwei Wochen.

Noch hungrig, obwohl der Teller leer gegessen wurde?

15. September 2021

Essen wegzuwerfen ist alles andere als cool. Zudem ist es unwirtschaftlich, denn die fachgerechte Entsorgung der Essensreste auf den Tellern kostet den Mensaverein jedes Jahr mehrere Hundert Euro. Je mehr Essensreste übrig bleiben, desto höher sind unsere Kosten, denn die Entsorgung erfolgt nach Gewicht. Das Mensateam ist von daher bemüht, die Mengen so anzupassen, dass möglichst wenig Lebensmittel entsorgt werden müssen.

Sollte aber jemand mehr Hunger haben, servieren wir sehr gerne und selbstverständlich eine größere Portion. In dem Fall einfach beim Mensateam an der Essensausgabe Bescheid sagen. Niemand soll hungrig vom Tisch aufstehen.  Aber dann bitte den Teller auch aufessen. Wir freuen uns, wenn es allen schmeckt.

Verzehrlimit erhöht

09.09.2021

Die Schulpflegschaft hat auf ihrer gestrigen Sitzung entschieden, das Verzehrlimit für die Unterstufe um 1 Euro auf 7,00 Euro heraufzusetzen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie im Einzelfall eine andere Regelung für Ihr Kind wünschen.

Über das Ärgernis, wenn das vorbestellte Essen ausverkauft ist…

05. September 2021

Um eine ausreichende Anzahl an Gerichten und warmen Snacks vorzuhalten, hat die Küchenchefin Frau Hohn in den vergangenen Tagen die Essenwünsche in den einzelnen Klassen abfragen lassen. Stets hat sie mehr Mahlzeiten zubereitet als die Summe der Rückmeldungen ergab. Und dennoch: Nie, wirklich nie, stimmten Nachfrage und Angebot bezogen auf die einzelnen Gerichte überein, aber immer (!) gab es für alle, die essen wollten, in der Mittagspause eine warme Mahlzeit, wenn auch nicht immer die, die – in der eigenen Erinnerung – vorbestellt worden war. In der einen Woche hatten wir an der “kleinen” Theke bspw. 40 Pizzen übrig, am gleichen Wochentag, eine Woche später, fehlten mindestens 20 Stück. Für die Oberstufe legen wir entsprechend der Bestelllisten warme Snacks zurück und sind bislang jedesmal auf einem Teil der Vorbestellungen “sitzen” geblieben. Gerne hätten wir diese Snacks an die Schülerschaft der Mittelstufe verkauft, die wir stattdessen an die “große” Theke verwiesen haben, wo es immerhin noch mindestens zwei Gerichte zur Auswahl gab.

Wie erklären sich die Unterschiede zwischen der Zahl der Vorbestellungen und der Zahl der vorbereiteteten Gerichte?  Zum einen werden nicht alle Bestellungen vollständig und rechtzeitig abgegeben; zum anderen ändern Schülerinnen und Schüler spontan ihre Entscheidung und schließlich wissen sie oftmals nicht mehr, was genau sie bestellt hatten.

Kurzum: wir brauchen ein funktionierendes System, damit alle, die in der Mittagspause in der Mensa essen wollen, einerseits das Gericht erhalten, das sie vorbestellt haben, und das andererseits der Küchenchefin eine verlässliche Planung ermöglicht.
Noch vor den Herbstferien wird der Mensaverein deshalb das bisherige Chipsystem um ein Vorbestellmodul erweitern. Von zuhause aus werden dann die Gerichte bzw. warmen Snacks im Voraus bestellt und auf dem jeweiligen Chip gebucht.  Der Essenswunsch ist dann auf dem Chip gespeichert und auch bei der Essensausgabe sichtbar. Jeder und jede erhält das Essen, das bestellt wurde. Über die genauen Abläufe informiert der Mensaverein auführlich an dieser Stelle und über Logineo.

Verzehrlimit für die Jahrgangsstufe 5 jetzt festgeschrieben

03. September 2021

Leider wurde die Festlegung des Tageslimits für die neu eingeschulten Schülerinnen und Schüler nicht für den gesamten 5. Jahrgang automatisch übernommen, so dass einige Kinder in der ersten Schulwoche mehr als das Tageslimit verzehrt haben. Wir bitten dieses Versehen zu entschuldigen. Mittlerweile wurde dies korrigiert. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 können maximal 6 Euro pro Tag in der Mensa verzehren.

Damit entfällt zukünftig weitgehend die Möglichkeit, die wir täglich beobachten, dass Kinder ihre Freundinnen und Freunde großzügig einladen oder deren Verzehr auf den eigenen Chip buchen lassen, weil andere ihren Chip in der Klasse oder zuhause vergessen haben.

Eltern, die im Einzelfall ein höheres Verzehrlimit für ihre Kinder wünschen, können uns dies schriftlich mitteilen, so dass eine Anpassung vorgenommen wird.

Wir sind wieder zurück!

August 2021

Mit Schuljahresbeginn haben wir den Mensabetrieb in vollem Umfang wieder aufgenommen. An den langen Tagen, also montags, mittwochs und donnerstags bieten wir abwechslungsreiche warme Mahlzeiten oder einen warmen Snack an der “kleinen” Theke an.

Zudem ist in der ersten Pause der Kiosk unten in der Mensa und in der zweiten der Kiosk oben geöffnet.

Wir haben die Auszeit genutzt, um die Menükarte zu überarbeiten; neue Gerichte sind hinzugekommen; bei anderen haben wir verfeinerte Zutaten gewählt. Sagt uns Bescheid, wie es euch schmeckt.

Neuer Vorstand

Oktober 2020

Nach über 5 Jahren engagierter Tätigkeit hat der bisherige Vorstand den Kochlöffel an ein neues Team weitergegeben. Am Herd stehen verwaltend seit Dezember 2020 folgende Mitglieder:

Barbara Horvay, 1. Vorsitzende
Bettina Bray, 2. Vorsitzende
Dr. Dagmar Kopal-Engeländer, Kassiererin
Heike Stachelscheid-Breuer, Beisitzerin
Diana Huckestein, Schriftführerin

Nähere Angaben zum neuen Vorstand finden sich in der Rubrik “Vorstand”.

Lust auf ehrenamtliche Mitarbeit?

Oktober 2020

Seit 20 Jahren schon betreibt der Mensaverein der Gesamtschule Reichshof e.V. die Mensa der Gesamtschule. Zwar beschäftigen wir mittlerweile 7 Teilzeitkräfte, aber ohne die ständige Unterstützung von ehrenamtlich tätigen Personen wäre der Mensabetrieb nicht zu bewältigen. Als neuer Vorstand würden wir uns über eine ehrenamtliche Mitarbeit von Eltern im Umfang von ca. drei Stunden ein- oder zweimal im Monat freuen. Unterstützung bräuchten wir bei der Essenszubereitung, der Essensausgabe, in der Spülküche und/oder beim Kioskbetrieb. Und nein, viele Köche verderben nicht den Brei, sondern bereichern das motivierte Küchenteam. Interessenten melden sich bitte bei Frau Dr. Kopal-Engeländer unter folgender email-Adresse: dagmar.kopal@gesamtschule-reichshof.de.


Liebe Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern!

Februar 2019

Seit dem 08.02.2019 akzeptieren wir sowohl in der Mensa als auch am Kiosk nur die Bezahlung mit dem Chip. Wer seinen Kontostand abfragen möchte, kann sich hier einloggen und den Kontostand online abfragen:
www.mensa-reichshof.de/key

Was mache ich, wenn ich das Passwort nicht mehr weiß?
Du kannst deinen Chip einfach in der Mensa bzw. bei Fr. Dr. Kopal-Engeländer tauschen. Dein Guthaben wird auf den neuen Chip übertragen und auf dem Chip findest du die neuen Zugangsdaten (ID und Passwort).


Comments are closed