Aktuelles

 ⇒ Zur Vorbestellung

Vorbestellungen

29. August 2022

Es scheint, dass die Vorbestellung so nach und nach mehr Akzeptanz findet. Die veränderten Bestellfristen erleichtern vieles und nach Überwindung anfänglicher Hürden läuft das System jetzt rund. Hier zur Erinnerung: Bestellungen sind bis zum Vortag 14:00 Uhr möglich (Ausnahme: Bestellungen für Montag müssen bis Freitag14:00 Uhr vorliegen) und können bis um 08:30 h des Tages, für den Essen vorbestellt wurde, storniert werden (SPEICHERN nicht vergessen!).

Für das Mensateam stellt die Vorbestellung eine enorme Erleichterung dar, denn es muss keine Kasse bedient werden. Sobald der Chip aufliegt, leuchtet die Kasse grün und die Ausgabe erfolgt. Wer vergessen hat, was bestellt wurde, kann am Display auf der Kasse die Bestellung ablesen. Die Ausgabe der Mahlzeiten wird durch die Vorbestellung beschleunigt; niemand muss mehr lange bei der Essensausgabe anstehen.

Von daher bitten wir alle Eltern, gemeinsam mit ihren Kindern, die Mahlzeiten auszuwählen und möglichst alle Essen vorzubestellen. Das gilt auch für die 5er, die seit dem Sommer neu an die Schule gekommen sind. Ab kommender Woche, d.i. ab dem 5. September, werden wir – wie vor den Ferien – nur noch an der Nudelbar ohne Bestellung Essen ausgeben. Sollten es mit der Anmeldung im Einzelfall nicht klappen, dann bitte – gerne auch per Email (info@mensa-reichshof.de) – Rücksprache mit dem Mensateam halten. Wir probieren dann im Mensabüro aus, woran es liegen kann und beheben den Fehler.

Zudem ist angedacht, nach den Herbstferien auch die Ausgabe der Snacks nur auf Vorbestellung auszugeben.

Sommerfest 2022

27. August 2022

Der Vorstand des Mensavereins bedankt sich ganz herzlich für die tatkräftige Unterstützung der Eltern, die uns während des Sommerfestes anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Gesamtschule Reichshof so wunderbar unterstützt haben. Sie haben den Grill angeworfen und bis zum Schluss für Nachschub vom Grill gesorgt, den Verkauf von Würstchen, Ofenkartoffeln und Champignons übernommen und sogar beim Aufräumen mit angepackt. Ohne Ihre Hilfe hätten wir das nicht geschafft. Herzlichen Dank dafür.

Den Schülerinnen und Schülern der ÉF und Q1 sagen wir Dank für das Hin- und Hertragen der Materialien und für den Verkauf der Erfrischungsgetränke und dem Orgateam gebührt Dank für das Aufstellen der Tische (und des Pavillons). Beim nächsten Schulfest werden wir diesen dann auch nutzen.

Schulabgänger

Juni 2022

Der Mensaverein bittet alle Schülerinnen und Schüler, die außerplanmäßig die Schule verlassen, z.B. weil sie mitten im Schuljahr umziehen, vor Verlassen der Schule den Mensachip bei uns abzugeben. Wir zahlen dann das Pfand sowie ein etwaiges Restguthaben direkt bar aus. Eine nachträgliche Überweisung ist für uns mit Kosten verbunden, die wir ggfs. – insbesondere bei kleinen Restguthaben – vom Guthaben/Pfand abziehen würden.

Mit dem QR-Code direkt zur Vorbestellung

06. Mai 2022

Ab sofort findet sich in sämtlichen Klassenräumen, vor und in der Mensa der Hinweis mit dem QR-Code, mit dem ihr schnell eine Vorbestellung vornehmen oder aktualisieren könnt oder einfach nur nachschauen könnt, ob und welches Gericht ihr vorbestellt hattet.

Es war ein ausdrücklicher Wunsch der SV, mit Hilfe eines QR-Code schneller und bequemer Essen vorbestellen zu können. Entwickelt wurde der Code nun von Marius Köster, dem Schülersprecher der Gesamtschule Reichshof, dem an dieser Stelle unser herzliches Dankeschön gilt.

Und wie funktioniert das alles ? Nun, mit einem beliebigen QR-Scanner auf eurem Smartphone scannt ihr einfach den QR-Code ein und werdet dann direkt zur Startseite für die Menübestellung weitergeleitet. Jetzt gebt ihr eure Chipnummer sowie das Passwort (oft der 4-stellige Buchstaben-Code unter der Chipnummer) ein und drückt auf Menübestellung. Fertig. Solltet ihr noch Fragen haben, dann wendet euch gerne an das Mensatem.

Umbau der Mensaküche – Kiosk oben läuft weiter

02. Mai 2022

Ab Freitag, dem 03. Juni 2022 steht uns die Mensaküche für ca. 8 Wochen nicht mehr zur Verfügung. Grund: Dringend erforderliche Umbauten stehen an und beanspruchen etliche Wochen. In den drei Wochen vor den Ferien bieten wir deshalb keinerlei Gerichte in der Mensa an; jedoch geht der Kioskbetrieb oben weiter. Neben Brötchen, Obstsalat, Joghurt, Eis und Getränken werden wir an den langen Tagen so weit es geht WARME SNACKS vorhalten. Eine Vorbestellung der Snacks ist nicht erforderlich, allerdings ist unser Angebot begrenzt.

Der Verkauf am Kiosk oben ist nur mit Chip möglich. Der Aufwerter in der Mensa kann auch während der Umbauphase bedient werden. Im Übrigen kann der Chip durch Überweisung auf das Konto des Mensavereins bei der Sparkasse Gummersbach aufgeladen werden. Kontoangaben siehe unten.

Rückgabe der Chips/Erstattung der Restguthaben für den Jahrgang Q2

04. April 2022

Wir bitten Schülerinnen und Schüler der Q2, in der Woche vom 04. – 08. April die Chips im Mensabüro abzugeben. Wir benötigen die Chips dringend für die Neuzugänge. Auch wenn etliche Chips am Ende der Schullaufbahn keine oder nur geringe Guthaben aufweisen, so lohnt sich die Rückgabe, denn wir erstatten das Pfand in Höhe von 5,00 Euro zurück. Wir sind i.d.R. von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr im Mensabüro anwesend; ansonsten in der Mensa nachfragen.

Aufladen der Guthaben per Überweisung

06. Januar 2022

Um Guthaben auf die Chips Ihrer Kinder zu überweisen, nutzen Sie bitte unbedingt das Konto des Mensavereins der Gesamtschule Reichshof e.V. bei der Sparkasse Gummersbach. Die IBAN-Nummer lautet:

DE65 3845 0000 1000 4811 58

Unter Verwendungszweck geben Sie dann lediglich die 7-stellige Chipnummer an. Der überwiesene Betrag wird dann automatisch dem Chip Ihres Kindes gutgeschrieben. Das kann ein bis zwei Tage dauern.
Hat Ihr Kind eventuell zwischendurch einen neuen Chip erhalten? Dann achten Sie bitte darauf, dass Sie stets die Nummer des Chips angeben, der gerade genutzt wird. Auch wenn sich der Name nicht geändert hat, so erfolgt die Gutschrift immer auf den Chip, dessen Nummer bei der Überweisung angegeben wurde.

Neben der Überweisung auf die Sparkasse Gummersbach besteht selbstverständlich immer auch die Möglichkeit, den jeweiligen Chip am Aufwerter in der Schule aufzuladen.

Wie geht das mit der Vorbestellung?

03. Januar 2022

In den beiden Wochen vor den Weihnachtsferien haben zwar immer mehr Personen ihr Essen vorbestellt, aber etliche bevorzugen weiterhin den spontanen Gang zur Mensa. Bis zur Zeugnisausgabe kann auch ohne Vorbestellung ein Essen gekauft werden, jedenfalls solange der Vorrat reicht; im Februar kochen wir dann nur noch die Mengen, die vorbestellt wurden. Eine Ausnahme bildet die Nudelbar. Wer spontan Hunger hat und nicht vorbestellt hat, wird immer ein Nudelgericht mit zwei verschiedenen leckeren Saucen und einem Salat zur Auswahl haben.

Um mit dem System der Vorbestellung vertraut zu werden, empfiehlt es sich jedoch, spätestens ab jetzt vorzubestellen. MERKE: Vorbestellungen müssen jeweils in der Vorwoche, und zwar bis spätestens Donnerstag, erfolgen und werden sofort dem Chipguthaben belastet. Allerdings können Stornierungen noch bis zum Tag der vorbestellten Mahlzeit storniert werden, und zwar bis spätestens 08:30 Uhr. Dann wird die bezahlte Mahlzeit dem Chipkonto sofort wieder gutgeschrieben. Stornierungen über 08:30 Uhr hinaus sind nicht mehr möglich. Es erfolgt keine Erstattung der Mahlzeit, auch wenn sie nicht abgeholt wird.

Sollte der Unterricht kurzfristig aufgrund widriger Umstände (z.B. heftiger Schneefall; Frühjahrsstürme u.ä.m.) vorzeitig enden und kein Mittagsessen angeboten werden, so werden wir von uns aus die vorbestellten Essen den einzelnen Chips gutschreiben.

Vorbestellungen/Stornierugen erfolgen durch einfaches Anklicken des Menüs auf den Seiten von OPC
(https.://gs-reichshof.ddns.opc-asp.de). In der Regel ist dort der Speiseplan für jeweils zwei Wochen im Voraus zu finden. Die Anmeldung erfolgt über die Chipnummer und das Passwort; das ist die 4-stellige Buchstabenkombination unterhalb der Chipnummer bzw. das selbst gewählte Passwort.

Wer Fragen hat, kann sich gerne an das Mensateam vor Ort wenden oder uns eine E-mail zukommen lassen: info@mensa-reichshof.de oder den einen oder die andere aus der Schülerschaft oder dem Kollegium mit Erfahrungen zur Vorbestellung fragen.

Ordentliche Mitgliederversammlung des Mensavereins der Gesamtschule Reichshof e.V.

22. November 2021

Am 02. Dezember findet unter Beachtung der geltenden Auflagen zur Überwindung der Coronapandemie die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung um 19:00 Uhr in der Mensa der Gesamtschule statt. Die Einladungen wurden bereits in der vergangenen Woche fristgerecht verschickt. Über eine rege Beteiligung, insbesondere der neuen Mitglieder, würden wir uns freuen. Bitte halten Sie die entsprechenden Nachweise – geimpft, genesen oder getestet – bereit.

Online Vorbestellung freigeschaltet

25. Oktober 2021

Ab sofort ist es möglich, das Mittagessen online vorzubestellen. Ziel ist es, nach und nach vollständig auf die online Vorbestellung umzustellen. Damit ist gewährleistet, dass jede Person die Mahlzeit erhält, die sie vorbestellt hat und für uns ist es einfacher, die benötigten Menge zu kalkulieren und im Sinne der Nachhaltigkeit weniger Lebensmittel in die Tonne zu werfen. Vorbestellungen gelten nur für die warmen Mahlzeiten bzw. Salate, nicht jedoch für den Kauf am Kiosk.

Wie funktioniert die Vorbestellung?

  1. Sie rufen das Chipkonto auf (s.o. oder unter https.://gs-reichshof.ddns.opc-asp.de) und geben dort wie bisher die Chipnummer und das Passwort ein. Sie finden auf der Seite auch eine kurze Erläuterung, wie die Vorbestellung funktioniert.
  2. Unter MENUPLAN finden sich die Pläne für die laufende und in der Regel die für weitere zwei Wochen.
  3. Bestellungen für die kommende Woche sind jeweils bis spätestens am Donnerstag der Vorwoche vorzunehmen, indem einfach auf das gewünschte Gericht geklickt wird. Mit der Bestellung wird gleichzeitig der entsprechende Betrag vom Chipkonto abgebucht.
  4. Stornierungen sind sehr einfach und können noch bis spätestens 08:30 h des Tages, für den eine Mahlzeit bestellt wurde, vorgenommen werden. In dem Fall wird der abgebuchte Betrag dem Chip sofort wieder gutgeschrieben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Stornierungen, die später eingehen nicht mehr berücksichtigen können. Die Mahlzeit wird berechnet, auch wenn sie nicht abgeholt wird.
  5. Schülerinnen und Schüler, die über einen Gutschein verfügen, nehmen wie alle anderen am Vorbestellsystem teil. Die entsprechende Gemeinde übernimmt die Kosten für warme Mahlzeiten an den “langen” Tagen. An den “kurzen” Tagen allerdings sind warme Snacks von den Schülerinnen und Schülern selber zu bezahlen.

Die Umstellung auf das online Vorbestellsystem wird sicherlich Zeit beanspruchen; insbesondere, weil mehrere Tage im Voraus bestellt werden muss. Bis zu den Weihnachtsferien werden wir deshalb beide Modalitäten – Verkauf der warmen Gerichte mit und ohne Vorbestellung – nebeneinander anbieten. Ab Januar 2022 jedoch werden wir komplett auf die online-Vorbestellung umstellen. Wer vergisst, rechtzeitig zu bestellen, muss dann auf das Kioskangebot zurückgreifen oder zum Nudelgericht greifen. Hier werden wir mehr Nudeln vorhalten als vorbestellt wurden.

Noch hungrig, obwohl der Teller leer gegessen wurde?

15. September 2021

Essen wegzuwerfen ist alles andere als cool. Zudem ist es unwirtschaftlich, denn die fachgerechte Entsorgung der Essensreste auf den Tellern kostet den Mensaverein jedes Jahr mehrere Hundert Euro. Je mehr Essensreste übrig bleiben, desto höher sind unsere Kosten, denn die Entsorgung erfolgt nach Gewicht. Das Mensateam ist von daher bemüht, die Mengen so anzupassen, dass möglichst wenig Lebensmittel entsorgt werden müssen.

Sollte aber jemand mehr Hunger haben, servieren wir sehr gerne und selbstverständlich eine größere Portion. In dem Fall einfach beim Mensateam an der Essensausgabe Bescheid sagen. Niemand soll hungrig vom Tisch aufstehen.  Aber dann bitte den Teller auch aufessen. Wir freuen uns, wenn es allen schmeckt.

Verzehrlimit erhöht

09.09.2021

Die Schulpflegschaft hat auf ihrer gestrigen Sitzung entschieden, das Verzehrlimit für die Unterstufe um 1 Euro auf 7,00 Euro heraufzusetzen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie im Einzelfall eine andere Regelung für Ihr Kind wünschen.

Über das Ärgernis, wenn das vorbestellte Essen ausverkauft ist…

05. September 2021

Um eine ausreichende Anzahl an Gerichten und warmen Snacks vorzuhalten, hat die Küchenchefin Frau Hohn in den vergangenen Tagen die Essenwünsche in den einzelnen Klassen abfragen lassen. Stets hat sie mehr Mahlzeiten zubereitet als die Summe der Rückmeldungen ergab. Und dennoch: Nie, wirklich nie, stimmten Nachfrage und Angebot bezogen auf die einzelnen Gerichte überein, aber immer (!) gab es für alle, die essen wollten, in der Mittagspause eine warme Mahlzeit, wenn auch nicht immer die, die – in der eigenen Erinnerung – vorbestellt worden war. In der einen Woche hatten wir an der “kleinen” Theke bspw. 40 Pizzen übrig, am gleichen Wochentag, eine Woche später, fehlten mindestens 20 Stück. Für die Oberstufe legen wir entsprechend der Bestelllisten warme Snacks zurück und sind bislang jedesmal auf einem Teil der Vorbestellungen “sitzen” geblieben. Gerne hätten wir diese Snacks an die Schülerschaft der Mittelstufe verkauft, die wir stattdessen an die “große” Theke verwiesen haben, wo es immerhin noch mindestens zwei Gerichte zur Auswahl gab.

Wie erklären sich die Unterschiede zwischen der Zahl der Vorbestellungen und der Zahl der vorbereiteteten Gerichte?  Zum einen werden nicht alle Bestellungen vollständig und rechtzeitig abgegeben; zum anderen ändern Schülerinnen und Schüler spontan ihre Entscheidung und schließlich wissen sie oftmals nicht mehr, was genau sie bestellt hatten.

Kurzum: wir brauchen ein funktionierendes System, damit alle, die in der Mittagspause in der Mensa essen wollen, einerseits das Gericht erhalten, das sie vorbestellt haben, und das andererseits der Küchenchefin eine verlässliche Planung ermöglicht.
Noch vor den Herbstferien wird der Mensaverein deshalb das bisherige Chipsystem um ein Vorbestellmodul erweitern. Von zuhause aus werden dann die Gerichte bzw. warmen Snacks im Voraus bestellt und auf dem jeweiligen Chip gebucht.  Der Essenswunsch ist dann auf dem Chip gespeichert und auch bei der Essensausgabe sichtbar. Jeder und jede erhält das Essen, das bestellt wurde. Über die genauen Abläufe informiert der Mensaverein auführlich an dieser Stelle und über Logineo.

Verzehrlimit für die Jahrgangsstufe 5 jetzt festgeschrieben

03. September 2021

Leider wurde die Festlegung des Tageslimits für die neu eingeschulten Schülerinnen und Schüler nicht für den gesamten 5. Jahrgang automatisch übernommen, so dass einige Kinder in der ersten Schulwoche mehr als das Tageslimit verzehrt haben. Wir bitten dieses Versehen zu entschuldigen. Mittlerweile wurde dies korrigiert. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 können maximal 6 Euro pro Tag in der Mensa verzehren.

Damit entfällt zukünftig weitgehend die Möglichkeit, die wir täglich beobachten, dass Kinder ihre Freundinnen und Freunde großzügig einladen oder deren Verzehr auf den eigenen Chip buchen lassen, weil andere ihren Chip in der Klasse oder zuhause vergessen haben.

Eltern, die im Einzelfall ein höheres Verzehrlimit für ihre Kinder wünschen, können uns dies schriftlich mitteilen, so dass eine Anpassung vorgenommen wird.

Wir sind wieder zurück!

August 2021

Mit Schuljahresbeginn haben wir den Mensabetrieb in vollem Umfang wieder aufgenommen. An den langen Tagen, also montags, mittwochs und donnerstags bieten wir abwechslungsreiche warme Mahlzeiten oder einen warmen Snack an der “kleinen” Theke an.

Zudem ist in der ersten Pause der Kiosk unten in der Mensa und in der zweiten der Kiosk oben geöffnet.

Wir haben die Auszeit genutzt, um die Menükarte zu überarbeiten; neue Gerichte sind hinzugekommen; bei anderen haben wir verfeinerte Zutaten gewählt. Sagt uns Bescheid, wie es euch schmeckt.

 

Neuer Vorstand

Oktober 2020

Nach über 5 Jahren engagierter Tätigkeit hat der bisherige Vorstand den Kochlöffel an ein neues Team weitergegeben. Am Herd stehen verwaltend seit Dezember 2020 folgende Mitglieder:

Barbara Horvay, 1. Vorsitzende
Bettina Bray, 2. Vorsitzende
Dr. Dagmar Kopal-Engeländer, Kassiererin
Heike Stachelscheid-Breuer, Beisitzerin
Diana Huckestein, Schriftführerin

Nähere Angaben zum neuen Vorstand finden sich in der Rubrik “Vorstand”.

Lust auf ehrenamtliche Mitarbeit?

Oktober 2020

Seit 20 Jahren schon betreibt der Mensaverein der Gesamtschule Reichshof e.V. die Mensa der Gesamtschule. Zwar beschäftigen wir mittlerweile 7 Teilzeitkräfte, aber ohne die ständige Unterstützung von ehrenamtlich tätigen Personen wäre der Mensabetrieb nicht zu bewältigen. Als neuer Vorstand würden wir uns über eine ehrenamtliche Mitarbeit von Eltern im Umfang von ca. drei Stunden ein- oder zweimal im Monat freuen. Unterstützung bräuchten wir bei der Essenszubereitung, der Essensausgabe, in der Spülküche und/oder beim Kioskbetrieb. Und nein, viele Köche verderben nicht den Brei, sondern bereichern das motivierte Küchenteam. Interessenten melden sich bitte bei Frau Dr. Kopal-Engeländer unter folgender email-Adresse: dagmar.kopal@gesamtschule-reichshof.de.


Liebe Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern!

Februar 2019

Seit dem 08.02.2019 akzeptieren wir sowohl in der Mensa als auch am Kiosk nur die Bezahlung mit dem Chip. Wer seinen Kontostand abfragen möchte, kann sich hier einloggen und den Kontostand online abfragen:
www.mensa-reichshof.de/key

Was mache ich, wenn ich das Passwort nicht mehr weiß?
Du kannst deinen Chip einfach in der Mensa bzw. bei Fr. Dr. Kopal-Engeländer tauschen. Dein Guthaben wird auf den neuen Chip übertragen und auf dem Chip findest du die neuen Zugangsdaten (ID und Passwort).


Comments are closed